Aktuelles

15. Mai 2014
Brost-Stiftung übergibt neuen VW Bus
an das Frauenhaus in Oberhausen


Die Brost-Stiftung setzt sich im Kampf gegen vorherrschende Missstände für die Entwicklung und Unterstützung verschiedenster Projekte, Maßnahmen und Einrichtungen ein. Diesmal hat sich die Brost-Stiftung entschieden, dem Frauenhaus zu helfen und einen neuen VW Bus für Transporte, Ausflüge oder andere Aktivitäten im Frauenhaus, zu spenden. Dafür danken wir im Namen des ganzen Vereins Frauen helfen Frauen e. V. und freuen uns schon auf unsere Sommeraktivitäten mit den Frauenhausbewohnerinnen und ihren Kindern. Mit dem Transporter eröffnen sich uns viele Möglichkeiten, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu aufwendig, zu teuer oder unmöglich wären.





Von links nach rechts: Thomas Hüser (Brost Stiftung), Suna Tanis-Huxohl (Frauenhaus), Jens Heit (Leiter Geschäftsstelle Brost-Stiftung), Innocenza Lodato-Fehrenschild und Dorothee Schenke (Frauenhaus)