Aktuelles

Presseerklärung
Frauen helfen Frauen Oberhausen


Am 14. Februar 2017 wird wieder getanzt:
In Oberhausen, sowie in vielen Orten in Deutschland und auf der ganzen Welt. »One Billion Rising – eine Milliarde erhebt sich«. Im Jahr 2013 fand diese Kampagne zum ersten Mal weltweit und auch in Oberhausen statt und seitdem wurde sie jedes Jahr fortgeführt. In 169 Ländern erheben sich Frauen und Männer, tanzen gemeinsam und machen deutlich: Frauen und Mädchen haben das Recht auf ein gewaltfreies Leben. Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist weltweit allgegenwärtig. Die polizeiliche Kriminalstatistik 2016 belegt, dass insgesamt 104.000 Frauen von Partnerschaftsgewalt betroffen waren, davon kamen 331 durch ihren Partner ums Leben. In diesem Jahr steht »One Billion Rising« unter dem Motto »Revolution 2017 – Solidarität gegen die Ausbeutung von Frauen«. Aufgrund der aktuellen frauenfeindlichen Entwicklungen in den USA, aber auch anderswo, ist das Motto erweitert worden: Rise! Disrupt! Connect! Dance! Erhebt Euch! Befreit Euch! Tanzt!



Gegen die Ausbeutung von Frauen fordern wir:
Ein Härteres Vorgehen gegen Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung und ein Ende der wirtschaftlichen Ausbeutung von Frauen und Mädchen sowie Lohngleichstellung von Mann und Frau.
Am Freitag, 14. Februar 2017, werden wir diesmal um 13.00 Uhr auf dem Altmarkt diesen Forderungen Nachdruck verleihen und uns mit Musik und Tanz Gehör verschaffen. Wir rufen alle Frauen und Männer auf: Macht mit und tanzt solidarisch gegen die Ausbeutung von Frauen und Mädchen! Wenn wir zusammen tanzen, bringen eine Milliarde Menschen die Erde zum Beben. Unterstützt werden wir wieder von der Stadt Oberhausen, der Gleichstellungsstelle und dem Kommunalen Integrationszentrum. Bürgermeisterin Frau Albrecht-Mainz hat bereits zugesagt, dass sie mittanzen wird und das CVJM unterstützt uns mit einem Bühnentruck. Elke Wingartz (ehemals Tanzschule »Fundance«) wird einige Tanzschritte mit uns einüben. Die Musik und die Tanzschritte kann man auch im Internet vorab kennenlernen unter www.onebillionrising.de oder auf der facebook-Seite von Frauen helfen Frauen e. V.